Zum Inhalt springen

15. März 2020: Jusos Rostock unterstützen Hilfe für Risikogruppen

JUSOS ROSTOCK UNTERSTÜTZEN HILFE FÜR RISIKOGRUPPEN

Pressemitteilung


Die Jusos Rostock werden in den kommenden Woche Nachbarschaftshilfen für die Risikogruppen der Corona-Epidemie unterstützen. Vorausgegangen waren ähnliche Aktionen und Bündnisse der Zivilgesellschaft in anderen Städten.

Dazu Tom Lüth, Kreisvorsitzender der Jusos Rostock: „Als Jugendorganisation möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Menschen, die zur Risikogruppe gehören, sich nicht unnötigen Gefahren aussetzen. Dazu haben wir uns das Vorbild aus anderen Städten zu Herzen genommen und werden mit unseren Mitgliedern Nachbarschaftshilfe anbieten. Wir haben mit den SPD-Landtagsabgeordneten gesprochen und werden kooperieren, so dass wir die Wahlkreisbüros als Koordinierungsstellen nutzen können.“ Dazu können sich Menschen, die Unterstützung brauchen bei einem der vier Wahlkreisbüros melden und die Kollegen dort werden einen Juso oder Unterstützerin vermitteln. Die Telefonnummern sind für die jeweiligen Stadtteile:

Büro Mucha (Warnemünde/Lichtenhagen/Schmarl/Groß Klein)

0381 20 79 50 64

Büro Albrecht (Lütten Klein/Evershagen/Reutershagen)

0381 51 05 21 29

Büro Barlen (Hansa-Viertel/KTV/Gartenstadt/Südstadt)

0176 314 830 84

Büro Schulte (Stadtmitte/Brinckmansdorf/Toitenwinkel/Dierkow/Gehlsdorf) [noch offen]

0381 66 67 55 3

Die Menschen, die sich an uns wenden, sollten idealerweise Bargeld zu Hause haben, da unsere Helfer, das Geld auslegen werden. Erreichbar sind die Wahlkreisbüros in ihren jeweiligen Öffnungszeiten aber wenigstens von 9 Uhr bis 14 Uhr. Auch bitten wir um Verständnis, dass es sich um eine freiwillige Hilfe handelt, also nicht immer jemand sofort helfen kann, meint der 27-Jährige weiter.

„Wer in der aktuellen Situation noch helfen möchte, kann sich dabei jederzeit an die Jusos wenden und wird unproblematisch in die Liste der Kontaktpersonen aufgenommen. Dafür muss diese Person nur einen Namen und eine Telefonnummer, unter der er oder sie erreichbar ist, angeben. Wir sind entweder per Mail oder über die sozialen Netzwerke, auf unserem Juso-Account erreichbar.“, so Janna Schulz, stellvertretende Juso-Kreisvorsitzende abschließend.

Die Jusos (Jungsozialisten in der SPD) sind die Jugendorganisation der SPD und haben in Rostock rund 180 Mitglieder.

Vorherige Meldung: Jusos Rostock bemängeln das Fehlen von unabhängigen Kontrollinstanzen für Polizei

Nächste Meldung: Oberbürgermeister Madsen in der Corona-Krise auf populistischen Abwegen

Alle Meldungen

Neuer Kommentar